Seiten

Dienstag, 19. April 2011

Weiche Rösti mit Pilzsauce


JA, ich weiß, Röstis müssen kross sein. Der Meinung bin ich ja nun eigentlich auch. Allerdings ist kross in diesem Fall auch sehr eng mit ziemlich viel Bratfett verbunden. Und da ich es gerne fettarm (bestenfalls ja fettfrei ;)) habe, ist diese Rösti-Version (auch wegen der Eier) sehr weich. Ich persönlich finde sie trotzdem superlecker. Sie sind mehr wie Kartoffelbrei im Inneren und da ich Kartoffelbrei-Fan bin, ist das natürlich super. Die Pilzsauce gibt den Röstis dann noch etwas mehr Pep und schon hat man ein kalorienarmes und supersättigendes leckeres und unkonventionelles Mittagessen. Go for it!

Zutaten für 3 Riesenportionen:
  • ca.1 kg Kartoffeln
  • je nach Größe 2-3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 Fertigpackung Pilzsauce (z.B. von Aldi)
Die Kartoffeln schon einen Tag vorher kochen und am nächsten Tag pellen und grob reiben. Die Raspeln mit den Eiern vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Eine beschichtete Pfanne erwärmen und Kartoffelhäufchen in die Pfanne setzen. Mit einem Bratenwender flach drücken, warten bis das Ei an der Unterseite gestockt ist und dann die Röstis wenden. Braten bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Während die Röstis braten die Pilzsauce zubereiten und dann mit den fertigen Röstis anrichten.

Bon appetit, la cuisinière :)

Kommentare: